Familienrecht

RA Frank Schwinger

Auch auf diesem Rechtsgebiet schützt die rechtzeitige Einschaltung eines Anwalts oft vor späteren unangenehmen Überraschungen. Beabsichtigen Sie eine Eheschließung? Dann informieren Sie sich vorher über die sich daraus ergebenden Konsequenzen betreffend spätere Unterhaltsrisiken und die Auswirkungen auf schon vorhandenes oder später sich bildendes Vermögen für den Fall einer nie auszuschließenden Trennung oder Scheidung. Häufig bietet sich der Abschluss eines Vertrages an, der für solche Fälle eindeutige Regelungen und Begrenzungen von Risiken enthält.

Scheitert eine Partnerschaft, ist der juristische Laie mit den sich daraus ergebenden Folgen überfordert. Spätestens jetzt es zwingend erforderlich, sich anwaltlichen Beistands zu versichern. Dies gilt erst recht, wenn von einer Trennung gemeinsame Kinder betroffen sind oder während der Partnerschaft gemeinsame Vermögenswerte geschaffen wurden.