Sachschaden

Zum Sachschaden können ganz unterschiedliche Positionen gehören, je nachdem, welche Sachen bei Ihnen beschädigt worden sind.

Die folgende Aufstellung ist daher nicht abschließend und enthält nur die Positionen, die in der Praxis am häufigsten vorkommen:

  • die Kosten des Rechtsanwaltes
  • die Sachverständigengebühren
  • der Fahrzeugschaden (Reparaturkosten oder Wiederbeschaffungswert)
  • die Abschleppkosten
  • die Wertminderung
  • das Standgeld
  • die Mietwagenkosten
  • der Nutzungsausfall
  • der Rückstufungsschaden (durch Inanspruchnahme der Vollkaskoversicherung)
  • die Benzinkosten
  • die Fahrtkosten
  • sonstige individuelle Schadenpositionen und die Kostenpauschale.

Weitere wertvolle Informationen lesen Sie auf der Seite  Zehn-Punkte-Plan nach einem Unfall.